Atelierrundgang

26 03 2007

Am Freitag 30.3.2007 ab 18.00 wird Max Müller im Atelier Moosgasse dabeisein.

Netterweise gibt es im ehemaligen Blumenladen „Klatschmohn“ von Vera Ammerling (jetzt auf der Ellenstrasse in ihrem neuen Klatschmohn zu finden) direkt nebenan viel Platz und auch die Erlaubnis, dort ebenfalls Kunst zu präsentieren.

Viele neue „Max Müllers“ sind dort im Moment in einer spontan aufgebauten Ausstellung zusammengestellt.

Um 19.30 Uhr findet im Atelier Moosgasse der dritte Teil der Wanderlesung von Ulrike Göttlich statt:  Erotisches und weibliches ist geplant……Wir lassen uns überraschen. 

Fachsimpeln mit Wein, Weib und Gesang?      

Nein, gemütliches Zusammensein mit Max, Ulrike (Göttlich) und Lyrik



Super-Wochenende

26 03 2007

Der Wettergott hat es mal wieder gut mit den Kempener Kunsttagen gemeint, kein Regen, am Sonntag beinahe schon Bikini-Wetter und die Sonne strahlte auch aus den Gesichtern der zahlreichen Besucher. Parkplätze waren zumindest am Sonntag Mangelware in Kempens Innenstadt. Zufrieden ziehen Veranstalter, Künstler und Besucher die Bilanz: die Kempener Kunsttage werden von mal zu mal besser, Dank an alle Organisatoren hinter den Kulissen, die aus den Kunsttagen ein Rund-Um-Vergnügen gemacht haben: besonders Klaus Niermann für seinen unermüdlichen Einsatz an allen Ecken und Enden.

Der Künstlerkatalog ist eine sinnvolle, gelungene Bereicherung und wurde auch von den Besuchern der Kunsttage gerne angenommen: -schönes Format, gelungene Gestaltung und Informationen zu den einzelnen Künstlern in sehr ansprechender Form.



Kleine

23 03 2007

Tolles Angebot von meiner Freundin und Künstlerkollegin:

Die Lyrikerin Ulrike Göttlich macht netterweise zum Atelierrundgang (am Freitag, dem 30.3.2007 ab 18.00 Uhr) eine kleine Wanderlesung  in drei Ateliers.

Um 18.30 Uhr beginnt sie bei Station 1, im Atelier von Doro Everding auf der Kleinbahnstrasse, die Mittelstation ist um 19.00 Uhr bei Reinhold Heik, Kuhstrasse Ecke Tiefstrasse und zum mit Sicherheit guten Schluss gibt es um 19.30 in meinem Atelier in der Moosgasse 1 noch Lyrisches zum Thema Erotik und Frauen…..

Lassen Sie Sich überraschen, wandern Sie mit, steigen Sie ein und geniessen Sie mit Auge und Ohr…..

 Alle 9 Stationen des Atelierrundgangs im Überblick:

 1.    Kleinbahnstraße 9
        Atelier Doro Everding und Gastkünstlerin
        Malerei

2.     Tiefstr. 21
        Atelier-Galerie Wijo Heinen
        Malerei

3.     Kuhstraße 27
        Galerie –  Atelier Reinhold Heik
        Künstlerwerkstatt

4.     Comeniusstraße 4 
        Atelier – Galerie Ruth Wagemann

5.     Möhlenwall 7
        Galerie – Atelier Dieter Waßenhofen

6.     Moosgasse 1
        Atelier – Galerie Barbara Herrmann-Lange
        und  Gastkünstler  u.a. Max Müller

7.     Heilig – Geist – Strasse 14
        Atelier Ursula Kubanek

8.     Studentenacker
        Galerie – Atelier Willi Schneppenhorst

9.     Umstraße
        Galerie – Atelier Heinz Rankers



Atelierrundgang

9 03 2007

Im Rahmen der Kempener Kunsttage findet am Freitag 30.3. 2007 ab 18.00 Uhr der Atelierrundgang statt. Beteiligt sind insgesamt 9 Ateliers.

Den Informationsflyer können Sie über das Kontaktformular anfordern, oder aber am Wochenende 24./25. März persönlich an unserem Atelier-Gemeinschaftstand beim Freiluftatelier auf dem Buttermarkt abholen. Der Besuch des Freiluftateliers lohnt auf jeden Fall, da dort viele der Kempener Kunstschaffenden vertreten sind.

Die Künstler mit eigenen Ateliers im Innenstadtbereich können Sie natürlich an diesem Wochenende in ihren Ateliers ebenfalls besuchen.

Außerdem gibt es natürlich im Rahmen der Kempener Kunsttage wieder viel Kunst in den Schaufenstern, aber auch in Restaurants und einigen Bankfilialen zu sehen.

Ab Montag, dem 20.3.07 können Sie Sich im Wintergarten des Restaurants „Ellen-Poort“ nicht nur kulinarisch verwöhnen lassen. Einige Arbeiten aus meiner Künstlerwerkstatt schauen Ihnen beim Essen zu, über die Schulter oder ins Angesicht…..

Falls Sie neugierig auf mehr sind,  vom Restaurant aus ist es nur ein Katzensprung bis zum Atelier, gerne berate ich Sie auch bei individuellen Problemen in punkto „Wand und Kunst“, wobei Kunst mit Sicherheit nicht nur Dekoration sein sollte.